Netflix, ist eines der erfolgreichsten Unterhaltungs-Massenmedien-Unternehmen aller Zeiten. Das Netflix Business Model ist abonnementbasiert (engl.subscription-based). Es ist eine Streaming-Plattform, die Videos auf Abruf anbietet. Netflix verdient Geld mit drei Plänen, in festen Gebühren, die je nach Land variieren: Basic, Standard und Premium.

Was du über Netflix wissen solltest | Netflix Geschichte:

Netflix,  begann ursprünglich im Jahr 1998 mit dem Versand von physischen Kopien von Filmen, Serien, Videospielen und anderen Formen von Medien in einem Pay-for-Use-Modell. Im folgenden Jahr wurde dann bereits schon  auf ein Abonnementmodell umgestellt. Im Laufe des nächsten Jahrzehnts beobachtete Netflix jedoch, wie der DVD-Verleihmarkt zu schrumpfen begann und passte sein Geschäftsmodell bald an. Durch den erfolgreichen Start und die schnellen Veränderungen, die die Internet Technologie mit der Zeit mit sich brachte, stellte Netflix sein Geschäftsmodell um. Sie gingen von physischer Kopien DVD/CD dazu über, den Kunden das Streaming ihrer Lieblingsinhalte bequem von zu Hause aus zu ermöglichen.

Seit Netflix auf Streaming umgestellt hat, gehört es zu den größten Internetunternehmen der Welt, gemessen am Umsatz, und zeigt seine Präsenz auf globaler Ebene. Die Netflix Plattform bietet ihren Zuschauern die Möglichkeit, über eine Softwareanwendung eine Vielzahl von Fernsehsendungen, Filmen, Dokumentationen und vieles mehr zu streamen und anzusehen.

Indem es sein Geschäftsmodell umgestaltete, veränderte Netflix auch die Art und Weise, wie wir  Videounterhaltung konsumieren. Heute ist ein Streaming-Dienst im Haus schon eher die Normalität. Und alle großen Contentanbieter öffnen sich diesem Kanal , wie etwas Amazon Prime. oder Disney+.

Hauptsitz : Los Gatos,  California, USA

Gegründet: 1997

Sektor: Information & Media

Kategorie: Unterhaltung

Webseiten zu Netflix

Was Netflix sprachlich bedeutet und woher der Begriff stammt

Tatsächlich ist die Antwort darauf einfach. Denn das Netflix Business Model ist quasi Teil des Namens geworden, von Net, kurz für Internet und flicks als ein im Englischen umgangssprachlicher Ausdruck für ‚Filme‘. 

 Wie der Guardian berichtet, etabliert sich die Bezeichnung “Netflix and Chill” zunehmend als Umschreibung für eine Verabredung zum Sex – quasi als zeitgemäße Variable des Satzes “Kommst du noch mit rauf auf eine Tasse Kaffee?” Oder, um im Bild zu bleiben, “Wollen wir gemeinsam eine DVD anschauen?”.Inzwischen hat es die Redewendung ins Urban Dictionary geschafft. 

Welche Produkte &  Services bietet Netflix?

Netflix bietet dir ein Produkt an – Streaming ! Das Geschäftsmodell von Netflix ist abonnementbasiert. Es handelt sich um eine Streaming-Plattform, die Videos auf Abruf anbietet. Netflix verdient sein Geld mit drei Abo-Plänen in Form von festen Gebühren, die sich von Land zu Land unterscheiden: Basic, Standard und Premium. Der erste Angebot ist eine Gratismonats für eine Testphase.

Für welches Problem bietet Netflix eigentlich eine Lösung an?

Das ist die Frage hinter dem Geschäftmodell von Neflix beziehungsweise einer jeden Firma wenn am die Geschäftsaktivitäten mit dem Business Canvas untersucht.

  1. Netflix Technologieplattform ermöglicht die bequeme und einzigartige Zugänglichkeit von “Streaming” – egal ob Fernseh, Tablet oder Handy.  Im Jahr 2007, dem Jahr der Umstellung, boten nicht viele Medienunternehmen ein solches Angebot an, was die Plattform sehr attraktiv machte. Heute muss Netflix natürlich den Stand der Technik beibehalten.
  2. Content, Conten, … Content. Jeder Streaming Dienst ist nur solange gut wie er frischen Content sprich Serien & Filme liefert. War Netflix zuerst etwas für Serien-Liebhaber wurde man schnell zu einen der größten Komplett Anbieter und auch Produzenten. Die Netflix Eigenproduktionen konkurrieren mittlerweile auch mit dem großen Filmstudios um die jährliche Oscar Vergabe.

Welche Geschäftsbereiche, Marken und Firmen gehören zu Netflix?

Seit 2016 betreibt  Netflix eine große internationale Expansion seines Dienstes in 150 zusätzliche Länder an. Netflix warb damit, dass es mit dieser Expansion nun in fast allen Ländern operieren würde, in denen das Unternehmen rechtlich oder logistisch tätig sein kann. Lokale Landesgesellschaften bilden die Konzern-Landesstruktur ab. Zusätzlich gib es Investitionen in Theather aber auch in ein eigens Filmstudio das man erworben hat.

Werfen Sie einen Blick auf Netflix Business Model Canvas.

Neflix Business Model mit einem Business Canvas erklärt

Die 9 Segmente des Business Canvas von Neflix

Kundensegmente

  •  Die Netflix-Plattform ist so konzipiert, dass sie eine breite Palette von Abonnenten anspricht. Aus diesem Grund umfasst ihr Katalog die unterschiedlichsten Titel, die in der Lage sind, Fans von Filmen, Serien, Dokumentationen und Shows aller Genres, für alle Altersgruppen und Vorlieben zu Unterhalten.
  • Jeder, der daran interessiert ist, Filme, Fernsehsendungen und Dokumentationen zu sehen.
  • Obwohl Netflix Inhalte für Kinder und Erwachsene gleichermaßen anbietet, ist es das weiterhin Ziel von Netflix, familienfreundliche, lehrreiche  Inhalte zu fördern, um die besseren Interessen von Familien zu erreichen.

Nutzen-Versprechen

  • Einfach Einrichtung , Abrechnung und Nutzung
  • Das Wertversprechen von Netflix ist mit der Tatsache verbunden, dass es seinen Nutzern rund um die Uhr hochwertige Unterhaltung bietet. Zugriff auf einen riesigen Produktkatalog mit Inhalten für jeden Geschmack. On-Demand-Streaming, mit 24/7-Zugang – ohne Werbung!
  • Zugriff auf exklusive Netflix-Originalfilme oder -sendungen
  • Neuanmeldungen können eine 30-tägige kostenlose Testphase in Anspruch nehmen (1 Monat kostenlose Dienste)
  • Zugriff auf lokal produzierte und kulturell relevante Inhalte
  • Und das alles auf jedem Gerät, das mit dem Internet verbunden ist. Stand der Technik beim streamen.
  • Personalisierte Listen und Empfehlungen, die auf den angesehenen Inhalten basieren; Benutzerkonten, die es jeder Person in der Familie ermöglichen, ein persönliches Profil zu haben.

Kunden-Beziehung

  • Die Kundenbeziehung von Netflix beruht auf der Plattform selbst. Weil diese sehr benutzerfreundlich ist und daher dem Nutzer erlaubt, sie so zu konfigurieren, wie es ihm am besten passt. Zweitens, weil sie einen Algorithmus verwendet, der Inhalte vorschlägt, die auf dem basieren, was die Benutzer normalerweise konsumieren.
  • Durch das Schalten von großen Werbeanzeigen, Deals und anderen Werbeangeboten über Social-Media-Kanäle und andere relative Plattformen, erreicht man  eine hohe Anziehungskraft.
  • Außerdem ist der Netflix-Benutzersupport über die Website, per E-Mail, Chat und Telefon erreichbar.
  • Und schließlich ist die Arbeit des Unternehmens mit sozialen Medien sehr stark. Netflix nutzt Netzwerke wie Instagram, Facebook und LinkedIn, um das Publikum über Neuerscheinungen und Promotionen zu informieren.
  • Weiterhin erhält man an jeder “Supermarktkasse” mittlerweile eine Netflix Guthaben Karte und ist damit präsent.

Vertriebs-und Kommunikationskanäle

  • Der wesentliche Vertriebskanal von Netflix ist die eigene Website und die App. Schaut man aber etwas genauer hin, sieht man erst auf wie vielen Wege Netflix zu seinen Konsumenten gelangen kann.
  • Online-Streaming über die Website
  • Streaming über Mobile Apps
  • Streaming über TV-Apps und Spielkonsolen
  • Postversand für DVDs – ja es leihen immer noch Kunden bei Netflix physischen Medien wie DVD und Bluerays aus – sogar mehrere Millionen.

Einnahmequellen

  • Netflix hat eine globale Präsenz für sein internationalem Streaming aufgebaut. Da das Geschäftsmodell von Netflix auf Abonnements basiert, beruht sicher die wesentliche  Einnahmequellen auf den monatlichen Gebühren beruhen, die von seinen Millionen von Abonnenten gezahlt werden.
  • Aber auch die Verleiheinnahmen von DVD werden im Finanzreport 2020 von Netflix aufgeführt.

Schlüssel-Aktivitäten

  • Die Netflix Plattform, Website, mobilen Apps und den TV-Apps betreiben  und erweitern. Das bedeutet, dass das Unternehmen  in seine Technologie investieren und Talente einstellen und halten muss, um seine Plattform mit hoher Leistung am Laufen zu halten.
  • Regelmäßige neue Inhalte bereitstellen. Netflix muss neue Inhalte produzieren, lizenzieren, sowie Partnerschaften aufbauen und mit Studios, Content-Produzenten und Filmproduktionshäusern Verträge & Rechte verhandeln.
  • Trends erspüren und das Verhalten der Kunden analysieren und verstehen, um deren Erfahrung zu verbessern.
  • Eintritt in neue Märkte vorbereiten und investieren.
  • Markting mit dem Ziel seinen Kundenstamm wachsen zu lassen und auf höherwertigeren Abomodelle hinzuführen (upsell)

Schlüssel-Ressourcen

  • IT-Ressourcen, vor allem menschliche und digitale Ressourcen. Dazu gehören: Softwareentwickler, die Inhaltsbibliothek, der Empfehlungsalgorithmus,.
  • Filmemacher und Produzenten, die Marke und die Studios, die Netflix zur Unterstützung seiner eigenen Kreationen entwickelt.

Schlüssel-Partner

  • In der entscheidenden Phase der Umstellung von Netflix auf das Streaming-System ging Netflix Partnerschaften mit Apple, Android und Microsoft ein. Aber auch die grossen Netzwerk- und Plattform Anbietern wie Google und Amazon an sind hier zu nennen. Am bekanntesten ist vorallem Amazon* mit ihren Cloud Dienst AWS zu nennen die Netflix prominent hosten.
  • Filmstudios,Agenturen und gute Anwälte für ihr Lizenzgeschäft und Einkauf von Content
  • Aufbau von Allianzen mit Smart-TV-Unternehmen wie LG und Sony.
  • Medienproduzenten und TV-Sender, die Netflix Lizenzen für ihre Inhalte erteilen, Hersteller von Unterhaltungselektronik wie Wii, X-Box, PlayStation, die Netflix mit ihren Systemen bundeln.
  • Investoren und Regulierungsbehörden in den jeweiligen Ländern
  • Anbieter von Streaming-Hardware und Dienste z.b. Deutsche Telekom, Amazon Prime oder Apple TV.

    Kostenstruktur

    • Die Produktion von Filmen, Serien und anderen neuen Inhalten
    • Einkauf von Inhalten und Rechten
    • Entwicklung & Betrieb der Streaming-Plattform und der Netflix App(s)
    • Kostenpflichtiger Verträge mit Internet Service Provider (ISP)  um Netflix-Daten mit hoher Geschwindigkeit zu streamen.
    • Forschung, Patente und Softwareentwicklung
    • Kosten für DVDs und Postversand
    • Marketing, Personalwesen und Infrastruktur
    • Wechselkurse

    Womit Netflix sein Geld verdient

    Wie im Finanzbericht ausgewiesen ist die Anzahl der Netflix Abonnenten und der durchschnittliche Preis pro Abo die wesentliche Kennzahl mit der Netflix Umsatz und Gewinn ausweist. Einnahmen aus DVD Versand sind im Vergleich mit Streaming natürlich kleiner, aber anscheinend noch ein Geschäft. 

    Durch die Vielzahl der Eigenproduktionen ist auch ein Lizenzgeschäft möglich was aber bisher so nicht deutlich ausgewiesen ist, ausserdem könnte man Technologie Dienste & Patente aus der Netflix Plattform schöpfen. Der größte Umsatz der grossen Plattformanbieter wie Facebook und Google kommt bekanntlich aus den Werbeeinnahmen. Diesen Weg möchte Netflix aber nicht beschreiten das es Sorge hat seine Anwenderbasis zu verlieren.

    PayPal Geschäftsmodell - JPG Business Model Canvas Beispiel

    Das Business Model Canvas von Netflix als Powerpoint und PDF.

    Du kannst die Powerpoint hier runterladen und als eigene Vorlage für deine Business Canvas benutzen. Du kannst aber auch in unserem Download und Vorlagen Bereich eine der vielen Business Model Canvas Vorlagen kostenlos nutzen.

    Neflix-BMC als pptx zum Download


    Neflix-BMC als PDF zum Download

    Alternatives Business Model Canvas PayPal

    Netflix-BMC Alternativ Darstellung als JPG  zum Download

    PayPal Business Model Canvas Alternative Darstellung